Microsoft lanciert Cloud-Region Schweiz

Microsoft bietet ab sofort Cloud-Dienste (Azure Services) aus den Rechenzentren in den Regionen Zürich (Switzerland North) und Genf (Switzerland West) an und garantiert damit die Datenspeicherung in der Schweiz.


CYBERSYSTEMS, ein führender Integrator von Microsoft Dynamics 365 On-Premise und in der Cloud, freut sich über das neue Angebot. Urs Graf, CEO Cybersystems GmbH:

Die Schweiz wird international auf Grund von Neutralität, Geschichte, geographischer Lage, Politik, Rechtssystem, starker Finanzindustrie und Wirtschaftslage als eines der sichersten Länder angesehen. Dass unsere Kunden – egal ob in der Schweiz oder ausserhalb der Schweiz ansässig – die Daten in unserem Land speichern und nutzen können, birgt aus der Sicht von CYBERSYSTEMS daher grosses Potenzial. Es ist schlüssig, dass Schweizer Unternehmen ihre Daten lieber im In- als im Ausland halten möchten und die Reaktion von Microsoft entsprechend konsequent. Zusätzliche Vorteile für Schweizer Unternehmen sind die niedrige Latenzzeit auf Grund geographischer Nähe und top Anbindung an die grossen lokalen Internetknoten. Das neue Schweizer Cloud Angebot wird CYBERSYSTEMS helfen, weitere Kunden für Microsoft Dynamics 365 und die Power Platform zu gewinnen.“

Office 365 und Azure aus der neuen Cloud-Region Schweiz werden in den kommenden Monaten generell verfügbar sein, Dynamics 365 und die Power Platform folgen voraussichtlich 2020.

microsoftcloud2


Vorteile Data Center Schweiz

  • Lokale Datenhaltung für Sicherheit und Kontrolle; Daten verlassen die Schweiz nicht

  • Geo-Redundanz für erhöhte Betriebskontinuität

  • Unterstützung für Unternehmen und Institutionen, regulatorische Anforderungen zu erfüllen

Die globalen Cloud-Services von Microsoft basieren auf den Prinzipien Sicherheit, Compliance, Datenschutz und Transparenz.

Die aus der Schweiz angebotenen Cloud-Services sind besonders interessant für Unternehmen und Organisationen, welche mit sensiblen Daten arbeiten. Dazu gehören beispielsweise der Gesundheits- und Finanzsektor, der öffentliche Sektor und der starke NGO-Sektor der Schweiz.

Investition in der Schweiz – für die Schweiz

«In den Gesprächen mit unseren Kunden ist ganz klar herausgekommen, dass die lokale Datenhaltung für sie extrem wichtig ist. Wir sind sehr stolz, dass wir jetzt in der Lage sind, das zu garantieren» erklärt Marianne Janik, CEO Microsoft Schweiz.

Wie Microsoft verspricht, werden weder Geschäftskundendaten an werbeunterstützte Dienste weitergegeben noch Daten für Marketing oder Werbung ausgewertet.
„Die Daten gehören unseren Kunden und wir verarbeiten sie nach den Vorgaben unserer Kunden. Ebenso arbeiten wir eng mit Aufsichtsbehörden zusammen – in der Schweiz und weltweit –, um die rechtlichen Vorgaben verschiedener Industrien zu adressieren“ wird Marc Holitscher, National Technology Officer Microsoft Schweiz, zitiert.

Der Start der beiden Regionen erfolgt mit mehr als 30 Kunden und Partnern, darunter UBS, Swiss Re, Mobiliar, BKW, Skyguide und Swisscom.

microsoftcloud