Microsoft Power Platform und ihr Nutzen

Spätestens seit dem Release im April 2019 ist sie in aller Munde: Die Microsoft Power Platform. Eine App-Plattform für Office 365 und Dynamics 365. Sie trifft den Nerv der Zeit. Doch was kann die Microsoft Power Platform genau?

 

Herausforderung

In den letzten Jahren hat Microsoft Teile der „Power Platform“ relativ isoliert entwickelt und eingeführt. Der Wunsch nach einem einheitlichen System ist gewachsen. Ein System, das allen Anforderungen entspricht und ohne Systembrüche funktioniert. Wir wollen Daten abspeichern, auswerten, mit ihnen arbeiten und sie automatisieren.

Nutzen

  • Übergreifendes Reporting

  • Durchgängige, stimmige Prozesse

  • Keine manuelle Übertragung von Daten von einem System ins andere

  • Beliebig zusammenstellbare Daten

  • Aussagekräftige 360-Grad-Sicht auf Kundendaten

  • Potenzial zur Automatisierung

  • Kosten- und Zeitersparnisse

  • Schneller Start für Jedermann

  • Zufriedene Mitarbeiter durch benutzerfreundliche Plattform

Die Lösung

Die Idee hinter der Power Platform ist offensichtlich: Wenn wir nicht alle Systeme durch ein einziges ablösen können, dann werden zumindest die gemeinsamen Komponenten so gebaut, dass sie über alle Systeme hinweg verwendet werden können. Die Power Platform vereint Power Apps, Power BI und Microsoft Flow in einer leistungsstarken Unternehmensanwendungsplattform – für eine schnelle und einfache App-Erstellung und Datenerfassung. Die Komponenten der Microsoft Power Platform basieren auf dem Common Data Service für Apps. Jede Komponente ist für sich allein dynamisch, in Kombination aber unschlagbar.

Microsoft Power Platform



Zweck der Power Platform-Komponenten

Power BI

Power BI ermöglicht die einfache Auswertung und Visualisierung von Daten

Power BI ist eine Business Analytics-Lösung von Microsoft. Mithilfe von Daten, die in CDS (Common Data Services) oder anderen Datenbanken gespeichert sind, können Benutzer informative Berichte und Dashboards erstellen, um wichtige Daten zu Vertrieb, Kundendienst und anderen Geschäftsfunktionen anzuzeigen. Diese Dashboards und Berichte können auf Websites, in SharePoint oder Teams sowie in Apps veröffentlicht werden. Erwecken Sie Ihre Daten zum Leben.

…und dank den Daten-Konnektoren spielen Systemgrenzen keine Rolle mehr.

Mehr zu den einzelnen Komponenten der Power Platform erfahren Sie hier.

Weitere gute Gründe für die Power Platform

Die Bestandteile der Power Platform sind:

  • Low-Code: Es werden keine umfassenden Programmierkenntnisse vorausgesetzt. Vieles kann deklarativ, bzw. mittels Konfiguration parametrisiert werden.

  • Schnell einsatzbereit: Da die Tools der Power Platform nahtlos in Office 365 integriert sind und praktisch keine Installation erfordern, kann sehr rasch mit der Erstellung von Lösungen begonnen werden.

  • Mobil nutzbar: Die Nutzung kann über Apps auf dem Smartphone erfolgen, die Konfiguration erfolgt über einen Browser.

  • Netzwerkfähig: Dank dem gemeinsam genutzten Set an Daten-Konnektoren können die Tools der Power Platform über verschiedene Systeme hinweg genutzt werden

Microsoft und CYBERSYSTEMS stehen an der Spitze der digitalen Transformation. Mit der Power Platform gehen auch Sie in diese Richtung. Wir möchten Sie dazu ermutigen, zu überdenken, wie Sie Menschen, Daten und Prozesse zusammenführen können, um Mehrwert für Ihre Kunden zu schaffen und einen Wettbewerbsvorteil in einer «digital-first-Welt» zu erzielen.

Interessieren Sie sich für die Power Platform oder haben Sie Fragen? Dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns: info@cybersystems.ch.

Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.