Management

Cybersystems Sofort-Rückruf

Anrede

«Unsere Zukunft liegt in der Wolke»

Die Implement Consulting Group (bis Juni 2016 Abegglen Management Consultants AG) berät mittelgrosse und grosse Firmen im In- und Ausland im Zusammenhang mit strategischen Entscheiden, speziell bei erfolgskritischen Transformationsprozessen. Mit Augenmass und Bodenhaftung wollen die Partner und ihr Team sicherstellen, dass ihre Kunden gesetzte Ziele fokussiert, zeitgerecht und zufrieden erreichen. Mit dem neuen CRM in der Cloud soll nicht nur die Marktbearbeitung präzisiert und professionalisiert werden, sondern auch deren Effizienz und Effektivität sowie die bereits hohe Zufriedenheit der Anwender mit dem Tool weiter gesteigert werden.

Kurzprofil
  • Die Schweizer Niederlassung umfasst acht Partner, diese werden von etwa gleich vielen Projektleitern und Beratern sowie dem Back Office unterstützt.
  • Implement siedelt sich selbst in der ‘obersten’ Liga der Consultingfirmen an
  • Das Unternehmen gehört der renommierten Branchenorganisation ASCO an und hat schon deren Präsidenten gestellt.
  • Es wurde bereits mehrfach mit Awards ausgezeichnet.
Facts & Figures
  • 1995 gegründet, beschäftigt Implement Schweiz heute rund 25 Mitarbeitende/User
  • Seit 2011 wird Microsoft Dynamics CRM on-premise genutzt.
  • Projektbeginn der Cloud-Lösung: Juli 2015 – Go Live Dez. 2015
  • Im CRM: ca. 8000 Firmen, 14'000 Kontakte/Personen

„In den letzten Jahren ist die Bedeutung des CRM bei uns von einem wichtigen zu einem unabdingbaren Werkzeug gestiegen.“

Sprauer, Mark

Partner

„Leistungsspezifisch war die Umstellung kein Quantensprung, doch das neue System läuft sehr zuverlässig und stellt sich sehr übersichtlich dar. Alle Anwender arbeiten gern mit dem Tool.“

Sprauer, Mark

Partner

Herausforderungen
  • Auch in der Beratergilde nimmt der Akquisitionsaufwand ständig zu und die Marktbearbeitung wird zunehmend aufwändiger. Neue Instrumente erweitern das Potenzial, das mit der neuen Lösung genutzt werden soll.
  • Kunden erwarten eine präzise Kommunikation und das genaue Einhalten von Terminen. Beides soll vom System überwacht und gesteuert werden.
  • Das Mengengerüst des Pipeline-Volumens wächst von Jahr zu Jahr, es braucht ein adäquates Tool, um dies ständig unter Kontrolle zu halten.
  • Die Berater sind häufig unterwegs und wollen sich vorbereiten und ihre Notizen direkt nach dem Besuch von Kunden und Interessenten im CRM updaten.
  • Kunden sollen vermehrt eingeladen, die Anlässe konsequent vorbereitet und ausgewertet werden. Anmeldungen und Feedbacks sollen dabei automatisch dem jeweiligen Event zugeordnet werden. Das war bislang nicht möglich.

„Die Cloud ist keine abgegraste Wiese. Die Verlegung des CRM dorthin sollte deshalb nicht als Upgrade, sondern als chancen-reiches neues Projekt verstanden und genutzt werden.“

Sprauer, Mark

Partner

Umsetzung
  • Nach einem Vergleich der neusten OnPremise- und der Cloud-Versionen des CRM ist das Team überzeugt, nicht nur ihr Microsoft Office (bereits beschlossen), sondern gleich auch das CRM – als erstes Microsoft-Leistungsmodul - in die Wolke zu verlagern.
  • Die Abstimmung des Set-ups mit der bisherigen IT stellte die Experten indessen vor unvorhergesehene Fragen, die jedoch mit Engagement und guter Kooperation aller Beteiligten ausnahmslos gelöst werden konnten.
  • In einer aufwändigen Testphase wurden letzte, bisher nicht entdeckte Herausforderungen evaluiert, um auch diese auszumerzen.
  • Zur Einführung der Anwender wurde ein Kick-off arrangiert.
  • Für alle Fälle wurde ein Handbuch erstellt, das aber kaum nachgefragt wurde: Die neue Optik und Benutzerführung erleichterten den Anwendern den Umstieg auf die neue Version wesentlich.
Highlights
  • Komfort (Convenience) und Funktionalität der neuen Lösung überzeugen, Akzeptanz und Spassfaktor der Anwender haben sich weiter verbessert.
  • Die Mobilfähigkeit des CRM und die Möglichkeit, dank der Erweiterung ClickDimensions für Marketing Automation mehrere Events parallel zu bearbeiten, steigern die Prozesssicherheit
  • Dank Daten-Synchronisierung mit Notebook, Smartphone und Tablet sind alle Involvierten jederzeit über Relevantes informiert.
  • Die Konfiguration von Workflows hat sich als ausgesprochen hilfreich erwiesen. So ist es jetzt möglich, alle Gespräche mit Interessenten und Kunden erwartungsgemäss vor- und vor allem nachzubearbeiten (Dankes-Mails, Nachfasstermin-Erfassung, Kommentar-Ablage etc.). Ein hoher Automationsgrad macht all das nun möglich
  • Event-An- und Ameldungen werden als eigene Entitäten im System erstellt und den einzelnen CRM-Kontakten zugeordnet. Dies erlaubt vollautomatisierte An-und Abmeldung sowie eine vielfältige Auswertung und Darstellung.

„Mobile Anwendungen, Umfragen, parallele Verarbeitung von Events, eigene Workflows und die Convenience sind für mich die grossen Vorzüge der neuen Cloud-Lösung.“

Sprauer, Mark

Partner

Resultat
  • Kundenakquisition, Kundenbearbeitung, die Verwaltung von Events und Kampagnen sind Kernaufgaben, welche mit dem CRM erledigt werden.
  • Verkaufschancen, deren Status in der Vertriebsphase und Abschlüsse werden im CRM dokumentiert und transparent gemacht.
  • Die schon früher konstatierte Freude der Anwender mit dem CRM und der konsequente Einsatz des Tools sind weiter gewachsen.
  • Mit ClickDimensions können jetzt monatlich Newsletter versandt und mehrere Events parallel ausgeschrieben werden. Unzustellbarkeitsmeldungen werden automatisch eventzugeordnet ins Office geleitet.
Lösungsdesign

Lösungsdesign

„Die Zusammenarbeit mit Cybersystems wurde im Projekt durchaus getestet, sie hat sich aber einmal mehr bewährt.“

Sprauer, Mark

Partner

Ausblick
  • Ein Self-Forecast auf Basis der CRM-Daten würde den Nutzen des neuen CRM erweitern und die Qualität der heutigen Lösung verbessern.
  • Über den Nutzen einer Schnittstelle vom CRM zum ERP (Abacus) wird diskutiert.

„Wir haben das Upgrade nicht unterschätzt und die damit begründete Chance gepackt.“

Sprauer, Mark

Partner